Jahresbericht 2017

Die Universitätsklinik Balgrist blickt auf ein erfolgreiches und spannendes letztes Jahr zurück. Wir stellen Ihnen die Highlights vor.

Erfreuliche Zunahme an Patienten

An und für sich ist eine Zunahme von Patienten, aus Sicht der Betroffenen, nicht erfreulich. Aber als Spital freut es uns, wenn Patienten, die eine Behandlung benötigen, den Weg in die Universitätsklinik Balgrist finden. Und dies tun immer mehr. Ganz entgegen dem allgemeinen Trend in der Spitalbranche der Schweiz haben die Patientenzahlen im Balgrist im Vergleich zum Vorjahr zugenommen. Im akut-stationären Bereich durften wir über 4‘900 Patienten behandeln, was im Vergleich zum Vorjahr einem Wachstum von 3,2% entspricht. Auch der ambulante Sektor expandierte im vergangenen Jahr, was sich an der Zunahme der Konsultationen um 3% auf über 74‘000 zeigte. Den Kapazitätsengpass aufgrund des seit Jahren anhaltenden Patientenwachstums konnten wir Anfang 2017 mit der Inbetriebnahme neu- und umgebauter Räumlichkeiten überwinden. Das war einerseits ein Befreiungsschlag und andererseits bietet es uns eine gute Basis für die weitere Entwicklung der Klinik.

 

Positiver Jahresabschluss

Der Umsatz der Universitätsklinik Balgrist hat sich im 2017 um 2,6% auf CHF 172,6 Mio. erhöht. Das Nettoergebnis 2017 betrug CHF 2,8 Mio und die EBITDA-Marge 8%. Dieses Ergebnis entspricht, in Anbetracht des ersten Jahres nach Inbetriebnahme der erweiterten Klinik, den Erwartungen. Um dem steigenden Kostendruck und der negativen Tarifentwicklung entgegenzutreten, ist der Balgrist ständig daran, seine Prozesse zu verbessern und die Effizienz zu steigern. Der hohe Digitalisierungsgrad ist dafür eine gute Voraussetzung. Vom gesamten Betriebsaufwand fliessen jedes Jahr rund 10% oder ca. CHF 15 Mio. in die Forschung, Lehre und Innovation. Erkenntnisse vom Krankenbett werden im Balgrist Campus erforscht und Lösungen für unsere Patienten entwickelt. So verfolgen wir unser höchstes Ziel, die Abklärung und Behandlung von Beschwerden am Bewegungsapparat ständig zu verbessern.

Rita Fuhrer, Präsidentin Schweizerischer Verein Balgrist

Universitäres Wirbelsäulenzentrum Zürich

Anfangs April 2018 wurde in der Universitätsklinik Balgrist das Universitäre Wirbelsäulenzentrum Zürich eröffnet. Mit diesem hochspezialisierten, fachgebietsübergreifenden Wirbelsäulenzentrum richten wir uns für die Zukunft neu aus. Das Universitäre Wirbelsäulenzentrum Zürich umfasst konservative und operative Kompetenzen aus acht Fachbereichen. Dank dem interdisziplinären, patientenorientierten Zusammenspiel profitieren alle Patientinnen und Patienten mit Rückenschmerzen von einer ganzheitlichen Abklärung und Behandlung auf höchstem Niveau.

v.l.n.r.: Neuro-Urologie Prof. Th. M. Kessler, Chefarzt/ Physikalische Medizin und Rheumatologie PD Dr. F. Brunner, Chefarzt / Chiropraktik Dr. D. Mühlemann, Leiter / Wirbelsäulen-Chirurgie Prof. M. Farshad, Direktor Wirbelsäulenzentrum / Spinale Neurologie Prof. A. Curt, Chefarzt, Co-Direktor Wirbelsäulenzentrum / Muskuloskelettale Radiologie Prof. C. Pfirrmann, Chefarzt / Anästhesie und Schmerztherapie Prof. U. Eichenberger, Chefarzt

Prof. Dr. Mazda Farshad übernimmt als neuer Ärztlicher Direktor

Anfangs August 2017 hat Prof. Dr. Mazda Farshad die Leitung als neuer Ärztlicher Direktor und damit die Nachfolge von Prof. Dr. Christian Gerber übernommen. Prof. Farshad wurde zudem auf den gleichen Zeitpunkt vom Universitätsrat der Universität Zürich zum neuen Ordinarius für Orthopädie ernannt. Das Medieninteresse an unserem neuen Ärztlichen Direktor war gross. Wir freuen uns, dass ein anerkannter, innovativer Wirbelsäulenspezialist die Klinik in die Medizin der Zukunft führt.

Interview Tele Züri

Neue, moderne Räumlichkeiten

Im vergangenen Jahr hat sich viel getan im Balgrist: Wir konnten die erste Bauetappe abschliessen und unsere Patienten und Besucher erwartet nun ein neuer, moderner Eingangsbereich, eine grosszügige Cafeteria sowie eine freundliche Poliklinik und ein hochmoderner Operationstrakt. Das Feedback unserer Patienten und Besucher ist durchwegs positiv, was uns ausserordentlich freut.

Wir sind jedoch noch nicht fertig – die Bauarbeiten gehen weiter. In den nächsten zwei Jahren wird die Radiologie erweitert, und eine neue IMC, ein neuer Aufwachraum sowie eine neue Tagesklinik werden realisiert.

Erste ISO-Gesamtzertifizierung einer Schweizer Universitätsklinik

Die gesamte Universitätsklinik Balgrist ist seit September 2017 nach ISO 9001:2015 zertifiziert. Die erfolgreiche Zertifizierung ist das Ergebnis der Bestrebungen der Klinik, die Qualität ihrer Dienstleistungen laufend zu verbessern. Wir sind stolz darauf, die erste Schweizer Universitätsklinik zu sein, die über eine Gesamtzertifizierung nach ISO 9001:2015 verfügt.

Die erfolgreiche ISO-Zertifizierung ist nicht nur für die ständige Verbesserung der Leistungserbringung für unsere Patienten von zentraler Bedeutung, sondern wird von der Politik mehr und mehr gefordert. Die beim Aufbau unseres Qualitätsmanagementsystems gesammelten Erkenntnisse zeigen, dass die Universitätsklinik Balgrist ihre Unternehmensprozesse beherrscht und somit ihren Kunden eine erstklassige umfassende medizinische Qualität bieten kann.

Digitale Transformation im Gesundheitswesen

Die Universitätsklinik Balgrist hat sich früh mit dem Thema der digitalen Transformation auseinandergesetzt. So sind bereits heute die internen Prozesse im medizinischen Ablauf digital. Auch die Kommunikation ausserhalb der Klinik soll digitalisiert werden. Einen ersten Schritt in diese Richtung wurde mit der Einführung des Online-Portals geschaffen. Zuweiser, aber auch Patientinnen und Patienten, können jederzeit und von jedem Ort aus direkt auf ihre radiologischen Untersuchungsbilder zugreifen. Weitere Projekte im Bereich des digitalen Spitals sind bereits in Entwicklung. Neben der Anbindung an das gesetzlich vorgeschriebene Elektronische Patientendossier (EPD), möchten wir unseren Patientinnen und Patienten ein neues Patientenportal bieten, um die Kommunikation und den Informationsaustausch noch einfacher zu gestalten.

Patientenleitsystem als schweizweites Novum

Mit den baulichen Erweiterungen in der Universitätsklinik Balgrist wurde auch ein Fokus auf die Modernisierung der Patienten-Logistik gelegt. Das Ziel war dabei, mittels technischen Fortschritten den Patientenfluss gastfreundlicher zu gestalten und so die Wartezeiten unserer Patientinnen und Patienten zu reduzieren und die verschiedenen Schalter zu entlasten. Als erste Klinik in der Schweiz führte die Universitätsklinik Balgrist im April 2017 das Patientenflusssystem der schwedischen Firma Qmatic ein. Im Haupteingang befinden sich Check-in-Terminals, wo sich die Patienten für den ambulanten und stationären Klinikaufenthalt anmelden können. Der Informationskiosk nutzt die über eine Schnittstelle übermittelte Termin-Information und weist die Patientinnen und Patienten direkt in den korrekten Wartebereich. Über Monitore können die Patienten in den verschiedenen Bereichen aufgerufen werden. Die digitalen Türbeschilderungen runden den gesamten Patientenfluss digital ab.

Fotografie-Kunst mit Lichtzeichnungen von Andrea Good

Die Universitätsklinik Balgrist stellt in ihren Räumen im Rahmen von jährlichen Wechselausstellungen Bilder von Schweizer Fotografen aus. In Kooperation mit der Fotostiftung Schweiz, Winterthur, bauen wir so eine Balgrist-Sammlung für Schweizer Fotografie auf. Im zweiten Jahr der Wechselausstellung werden Lichtzeichnungen der Künstlerin Andrea Good im Empfangsbereich, der Cafeteria und im Restaurant ausgestellt. 

In einer Zeit, in der sich digitale Bilder per Mausklick kopieren, verbreiten oder löschen lassen, kehrt die Künstlerin zu einer Fotografie zurück, die Zeit, Raum und Material in Anspruch nimmt. Andrea Good arbeitet ohne Fotoapparate, ohne optische Linsen – sie zeichnet mit Licht. Das Resultat sind Unikate auf zum Teil grossformatigen Fotopapieren, die heute kaum mehr hergestellt werden. Die Ausstellung in der Universitätsklinik Balgrist vereint in einem pointierten Überblick verschiedene Werkgruppen der vergangenen zehn Jahre.

Video-Interview

Würdevolle Verabschiedung von
Prof. Dr. Christian Gerber

Am 7. Juli 2017 fanden die Festlichkeiten anlässlich der Emeritierung von Prof. Dr. Christian Gerber, Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik Balgrist, statt. Aufgrund seines ausserordentlichen Engagements widmete der Vorstand des Schweizerischen Vereins Balgrist Prof. C. Gerber das neue Auditorium. Als Zeichen der Anerkennung wurde im Klinikpark zudem eine Skulptur errichtet, die als Sinnbild für Gerbers Philosophie steht: Der Patient steht immer im Zentrum. Nach diversen Vorträgen von ehemaligen und aktuellen Weggefährten wurden die geladenen Gäste von Gault-Millau-Koch Nik Gygax kulinarisch verwöhnt. Der Comedian Fabian Unteregger – einst Unterassistent im Balgrist – sorgte mit seiner Darbietung für humorvolle Unterhaltung. Der krönende Abschluss der Feier bildete die von Gerry Hofstetter inszenierte Lichtshow, die an den Balgrist Campus projiziert und mit Musik untermalt wurde.

Es freut uns sehr, dass Prof. Dr. Christian Gerber als Senior Consultant weiterhin am Balgrist tätig ist und wir somit auf seine grosse Expertise zählen können.

Balgrist Campus: «Forschungsinfrastruktur von nationaler Bedeutung»

Im Dezember 2016 wurde der Balgrist Campus vom Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) zu einer «Forschungseinrichtung von nationaler Bedeutung» erklärt und erhält damit in den nächsten drei Jahren rund 16 Mio. CHF. Die Umbauarbeiten für die Bereitstellung der drei Technologieplattformen (Swiss Centre for Musculoskeletal Biobanking, Swiss Centre for Clinical Movement Analysis und Swiss Centre for Musculoskeletal Imaging) sind bereits in vollem Gange. Kommenden Herbst werden alle Geräte für das Projekt «Swiss Centre for Musculoskeletal Imaging» angeliefert und in Betrieb genommen, damit die Infrastruktur noch dieses Jahr genutzt werden kann.

Balgrist verstärkt Social-Media-Aktivitäten

Der Balgrist hat seine Online-Aktivitäten ausgebaut. Wir informieren über Trends und Innovationen oder lassen unsere Follower hinter die Kulissen blicken. Auf unserem Paraplegie-Blog berichten abwechslungsweise unsere Patienten und das medizinische Personal über ihre Erfahrungen und Begegnungen aus ihrem Alltag in der Universitätsklinik Balgrist. Folgen Sie uns und bleiben Sie näher dran.
 

         

Balgrist Blog

Unser Leistungsangebot

Schulter & Ellbogen

Das Team von Prof. Dominik Meyer gewährleistet erstklassige Abklärung und Behandlung aller Schulter- und Ellbogenprobleme von Patientinnen und Patienten aller Altersklassen und beschäftigt sich besonders mit den Ansprüchen der Freizeit- und Spitzensportler. Dabei profitieren Sie von neusten Abklärungs- und Behandlungskonzepten, die die Universitätsklinik Balgrist durch eigene Grundlagenforschung und klinische Studien fortlaufend weiterentwickelt.

Weitere Informationen

Fuss

Als Patient an der Universitätsklinik Balgrist profitieren Sie vom gesamten Spektrum der Fuss- und Sprunggelenkschirurgie. Dr. Stephan Wirth und sein Team sind auf Erkrankungen und Verletzungen am Fuss oder dem Sprunggelenk spezialisiert. Dies schliesst auch Sportverletzungen und Folgeerkrankungen ein. Dank intensiver Forschungstätigkeit werden die Operationstechniken an der Universitätsklinik Balgrist fortlaufend weiterentwickelt und deren Resultate kontinuierlich verbessert.

Weitere Informationen

Wirbelsäule

Die Wirbelsäule ist eines der zentralen Elemente des menschlichen Körpers und dementsprechend wichtig ist auch die Bedeutung der Wirbelsäulenchirurgie an der Universitätsklinik Balgrist. Das erfahrene Chirurgie-Team um Prof. Mazda Farshad ist auf das gesamte Behandlungsspektrum bei Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule spezialisiert, um Sie als Patient optimal zu unterstützen. Schwerpunkte sind neben der Behandlung von Nacken- und Rückenschmerzen die operative und konservative Therapie von Wirbelsäulenverkrümmungen.

Weitere Informationen

Hand

Prof. Ladislav Nagy und sein Team decken das gesamte Spektrum der Hand- und der peripheren Nervenchirurgie ab, unabhängig von der Ursache, der Problematik oder Komplexität der Behandlung. Ob es sich um geburtsbedingte Gebrechen bei Neugeborenen, Unfall- und Krankheitsfolgen bei Kindern und Erwachsenen oder Abnützungsschäden bei älteren Menschen handelt – bei der Behandlung verschmelzen hochspezialisierte Kenntnisse und Fähigkeiten, Techniken und Materialien zur bestmöglichen Anwendung.

Weitere Informationen

Hüfte und Becken

Das zweitgrösste Gelenk des menschlichen Körpers nimmt eine Schlüsselrolle ein, wenn es um die schmerzfreie und uneingeschränke Bewegung im Sport oder Alltag geht. Deshalb stehen Ihnen mit PD Dr. Patrick Zingg und seinem Team erfahrene Spezialisten für hüft- und beckenchirurgische Behandlungen und Eingriffe zur Seite.

Weitere Informationen

Knie

Das Knie ist das grösste Gelenk des menschlichen Körpers. Verletzungen oder Erkrankungen an diesem Gelenk können die Beweglichkeit stark einschränken. Bei PD Dr. Sandro Fucentese  und seinem Team werden Sie mit modernsten chirurgischen Techniken behandelt, mit dem Ziel, die beste Therapieform für Sie zu finden. Dabei nutzen unsere Spezialisten die Möglichkeiten der minimalinvasiven Chirurgie, der computergestützten Navigation und der Arthroskopie.

Weitere Informationen

Kinderorthopädie

Grosser Einsatz für die Kleinsten: Das Team um Dr. Christoph Aufdenblatten betreibt in Zusammenarbeit mit dem Universitäts-Kinderspital Zürich eine spezialisierte Kinderorthopädie und bietet dadurch die gesamte Betreuung aller orthopädischen Probleme und Verletzungen des Bewegungsapparates im Wachstumsalter an.

Weitere Informationen

Technische Orthopädie

KD Dr. Thomas Böni und sein Team bieten eine  massgeschneiderte Versorgung rund um die Amputations-, Stumpf- und diabetische Fusschirurgie an.

Weitere Informationen

Tumore

Dr. Daniel Müller und sein Team ist dafür besorgt, dass Patienten mit einer Tumorerkrankung am Bewegungsapparat eine individuell abgestimmte und optimale Abklärung und Therapie zukommt. Dafür arbeiten zahlreiche Fachspezialisten zusammen.

Weitere Informationen

Sportmedizin

Bewegung ist das beste Medikament. So lautet das Credo von Dr. Walter O. Frey und seinem Team. Balgrist Move>Med vereint Arztpraxen, Physiotherapie, Rehabilitation, Trainingsabklärung und -beratung sowie Fitnesscenter unter einem Dach.

Weitere Informationen